Ein Sprung ins kühle Wasser

Das Freibad

Es ist Sommer! Es ist warm, manchmal sogar heiß und die Sonne scheint. Endlich haben die Freibäder geöffnet. Man kann schwimmen, tauchen, sonnenbaden, Ball spielen, Pommes und Eis essen und den ganzen Nachmittag mit Freunden draußen sein. So muss Sommer sein!

Und es ist Grund genug, „das Freibad“ zur „Vokabel des Monats“ zu machen. In der Rubrik „Leichtes Deutsch“ (A2) finden Sie in jeder Ausgabe der „Presse und Sprache“ ein Wort mit kurzer Erklärung. Im Juli ist es: das Freibad. Passend dazu haben wir hier eine kleine Übung zu den Modalverben für Sie.

Was kann, darf oder muss man im Freibad tun?

Ergänzen Sie das passende Modalverb in der richtigen Form.

1. Im Freibad _______ man draußen schwimmen.

2. Man _______ nicht vom Beckenrand springen.

3. Bevor man ins Wasser geht, _______ man duschen.

4. Beim Sprung vom 3-Meter-Brett _______ man auf die Schwimmer im Becken aufpassen.

5. Man _______ Pommes und Eis kaufen.

6. Getränke und Essen _______ nicht mit ins Wasser genommen werden.

7. Man _______ auf der Wiese liegen und sonnenbaden.

8. Man _______ Eintritt bezahlen.

9. Nur wer schimmen _______, _______ ins tiefe Becken.

10. Man _______ tun, was der Bademeister sagt.

Melanie Helmers

Lösungen

1. kann 2. darf 3. muss 4. muss 5. kann 6. dürfen 7. kann 8. muss 9. kann, darf 10. muss