Manche Babys schreien viel. Schreien sie sogar mehr als früher? Foto: fotolia.com/allari

Deutsche Grammatik: Vergleiche mit „wie“ und „als“ (Komparativ)

In unserer aktuellen Ausgabe der Zeitung erzählt Paula Diederichs von ihrer Arbeit in einer Schreibaby-Ambulanz. Immer mehr Eltern kommen, weil ihre Babys so viel schreien und sie sich nicht mehr zu helfen wissen. Bei Paula Diederichs bekommen sie Hilfe und viele gute Tipps. Aber schon in der Überschrift zu dem Interview aus dem „Spiegel“ steckt eine Tücke der deutschen Grammatik. Frau Diederichs wird nämlich gefragt, ob Babys heute mehr – ja, und nun kommt´s – „wie“ oder „als“ früher schreien. Was ist richtig? Was meinen Sie? Richtig, „als“ natürlich. Aber warum?

 

 

Beide Wörter – „wie“ und auch „als“ – nutzen wir für Vergleiche.

 

„Wie“ benutzen wir immer dann, wenn etwas gleich ist. Wenn etwas also genauso ist und sich nicht unterscheidet.

Wir sagen also zum Beispiel: Tom ist so groß wie Luca. Und wir meinen: Beide sind gleich groß.

 

 

„Als“ benutzen wir für Vergleiche, bei denen etwas unterschiedlich ist. Was ich vergleiche, unterscheidet sich also und ist NICHT gleich.

Wir sagen: Josha ist größer als Luca. Und wir meinen: Sie haben NICHT die gleiche Größe, sie sind unterschiedlich groß.

"

 

 

 

Und schließlich können wir noch das Maximum benennen, den Superlativ. Dann sagen wir: Kai ist am größten.

 

 

 

 

Da klingt nicht so kompliziert, oder? Dann üben Sie es doch gleich mal ein bisschen.

1. Setzen Sie das Adjektiv in der richtigen Form ein. (Elativ, Komparativ oder Superlativ)

a) schön

Das Wetter ist heute genauso __________ wie gestern. Vorgestern war allerdings keine einzige Wolke am Himmel, da war es noch __________ als heute. Letzte Woche gab es keinen Wind und viel Sonnenschein, da war das Wetter am __________ .

b) kurz

Der Weg über die Brücke ist genauso __________ wie der Weg durch die Fußgängerzone. Aber die Strecke am Fluß entlang ist noch etwas __________ als der Weg durch die Fußgängerzone. Wenn man an der Hauptstraße entlang geht, ist der Weg am __________.

c) gern

Lisa trinkt genauso __________ Wasser wie Saft. Limonade mag sie aber __________ als Saft. Und am __________ trinkt Lisa Kaffee.

d) jung - groß

Vincent ist etwas __________ als Lorenz. Trotzdem ist er genauso __________ wie Lorenz. e) schnell Mit dem Zug bist du von Hamburg viel __________ in Berlin als mit dem Auto.

 

2. Und jetzt einmal anders: Die Adjektive sind gesetzt und Sie fügen „wie“, „als“ oder „am“ ein.

a) Leo liest genauso gern __________ sein Bruder.

b) Lisa läuft viel schneller __________ ihre Schwester. __________ schnellsten ist aber ihre Freundin Eva.

c) Bob trinkt genauso viel Bier __________ seine Freundin.

d) Timo trinkt mehr Kaffee __________ sein Kollege. __________ meisten trinkt allerdings der Chef.

e) Diese Übung war schwieriger __________ ich dachte.

Melanie Helmers

 

Lösungen:

1.

a) schön – schöner – am schönsten b) kurz – kürzer – am kürzesten c) gern – lieber – am liebsten d) jünger – groß e) schneller

2. a) wie b) als – am c) wie d) als – am e) als

 

Vokabeln:

e Schreibaby-Ambulanz,en Ort, an den Eltern kommen, weil ihre Babys viel schreien/weinen – sich nicht mehr zu helfen wissen nicht mehr wissen, was man tun soll; verzweifelt sein – e Tücke,n hier: Schwierigkeit