Foto: fotolia.com/Igor Link

der Anpfiff

Die Deutschen lieben Fußball. Viele spielen selbst in einem Verein und noch mehr schauen gern zu. Zuschauen kann man bald wieder, wenn in Russland die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt. Deutschland wird dort den Titel verteidigen, es wird also richtig spannend. Zum Fußball gehören viele spezielle Wörter – wir fangen heute mal mit einem an: dem „Anpfiff“. So heißt das Zeichen zum Start des Spiels: Der Schiedsrichter legt den Ball auf den Boden und pfeift einmal kurz mit seiner Trillerpfeife. Die Spieler laufen nach diesem „Anpfiff“ los, der erste schießt den Ball, das Spiel hat begonnen. Das Wort „Anpfiff“ hat aber noch eine zweite, ganz andere Bedeutung: Es ist eine Zurechtweisung, eine Kritik. Simon kommt aus der Schule und erzählt: „Ich hatte meine Hausaufgaben vergessen und meine Englischlehrerin war ziemlich sauer. Ich hab einen ordentlichen Anpfiff bekommen.“ Die Lehrerin hat mit Simon geschimpft, sie hat ihn stark kritisiert.


Tipps

Dieser Text ist die „Vokabel des Monats“ in unserer aktuellen Juni-Ausgabe auf den Seiten „Leichtes Deutsch“. Jeden Monat präsentieren wir dort auf diese Weise ein spezielles Wort oder eine Redewendung. Außerdem haben wir in dieser Rubrik immer mehrere extraleichte Artikel auf dem Niveau A2 für die Sprachanfänger. Hier finden Sie auch unsere Rubrik „Kennen Sie ...?“, in der wir Ihnen regionale Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten vorstellen. Neugierig geworden? Dann bekommen Sie hier unsere aktuelle Ausgabe. Außerdem bieten wir Abonnenten in unserem Übungsmaterial ein Fußball-Quiz: Bereiten Sie sich auf die WM mit dem passenden Wortschatz vor!


Vokabeln

e Weltmeisterschaft,en sportlicher Wettkampf, um die besten Sportler der Welt zu finden – den Titel verteidigen als Gewinner vom letzten Mal versuchen, wieder zu gewinnen – spannend aufregend; interessant – s Zeichen,- Symbol; Signal – r Schiedsrichter,- jmd., der ein Spiel unparteiisch/neutral leitet – pfeifen lautes Geräusch machen – e Trillerpfeife,n kleines Objekt, in das man Luft pustet und damit ein lautes Geräusch/Signal erzeugt – schießen hier: mit dem Fuß treten – e Zurechtweisung,en Kritik; wenn man jmdm. sehr deutlich sagt, dass er etw. falsch gemacht hat – sauer ugs. wütend; ärgerlich – ordentlich ugs. hier: ziemlich; groß – schimpfen jmdm. ärgerlich sagen, dass er etw. falsch gemacht hat